Corona kann uns mal...

Wir trotzen dem Corona-Virus! 

Aus dem Kreis der Mannschaftsverantwortlichen kam die Anregung,  Personen, die im Verlaufe der Coronakrise außergewöhnliches für die Gemeinschaft leisten eine kleine Anerkennung als besondere Wertschätzung zukommen zu lassen. Also eine Spende aus der Mannschaftskasse. Durch die vorübergehende Einstellung des Trainings- und Spielbetriebs haben wir keine Ausgaben für Getränke,Trikotwäsche oder sonstige Veranstaltungen und so wäre ein Budget für die gute Tat vorhanden.

 

Hier der Vorschlag:

Alle Mitglieder der AH, Senioren und Supersenioren können sich beteiligen. Es wird ein Monatsbeitrag ( Aktive 15 € und Passive 10 € ) aus der Mannschaftskasse gespendet. Wer sich beteiligen möchte, macht im Teamplanbuch unter dem Termin „30.04.20 Spende “  ein „Ja“ . In der Vermerkspalte kann er einen Personenvorschlag machen ( zum Beispiel: Krankenschwester x , Pfleger y , Kassiererin z oder eine Person aus einem sonstigem systemrelevanten Bereich ) . Wenn jemand aus unserem Mannschaftskreis oder eine Partnerin oder sonstiger Verwandter dabei ist, wäre das wünschenswert. Es kann aber auch ein Nachbar/in oder Freund/in sein. Wer keinen persönlich kennt, macht eben keinen konkreten Vorschlag.

Wer sich nicht mit einer Spende beteiligen möchte lässt das Feld „neutral“ . Man braucht nicht „nein“ eintragen.

Die Aktion läuft bis zum 30.04.2020

 

 

Der Gesamtbetrag der Spenden wird wie folgt verwendet:

Wir besorgen „Geschenkgutscheine für Speisen und Getränke“ von unserem Vereinsrestaurant Opatija und verschenken diese an die vorgeschlagenen Personen. Das Opatija hat massive Einnahmeverluste durch die Krise und würde sich sicher freuen, wenn wir sie unterstützen.  

Um die Verteilung kümmern sich folgende Personen:

Jürgen Höfer, Frank Woller , Andi Walther, Dirk Peuckert , Frank Gabbert, Bernd Schaffernicht

 

Über die Aktion und Durchführung wird dann berichtet!

 

Spendenstand am 30.04. um 22 Uhr :  900 Euro  smiley