Keine Lehrstunde in Reinbek!!

Lange hatten wir gehofft das Spiel würde abgesagt werden. Der Wettergott hat es aber mit Reinbek gut gemeint. Somit mussten wir antreten. 11 Mann haben sich dann auch getroffen, wovon 3 angeschlagen waren. Hut ab, andere Teams wären unter den Vorrausetzungen garnicht erst losgefahren. 

Reinbek von Beginn an mit den Willen uns ein paar einzuschenken. Allerdings ohne richtig zwingen zu werden. So waren wir es die das erste Tor schossen. Manu mit Pass auf Küster und der ins lange Eck. 1:0 für TSV Glinde damit hatten nicht viele gerechnet. 

Ziel war es jetzt dass 1:0 zu verteidigen. Alle 11 versuchten auch ein Tor von Reinbek zu verhindern. Leider hat Jürgen dann kurz vor Ende der ersten Halbzeit einen Elfmeter verursacht. Diesen nutzte Reinbek zum schmeichelhaften 1:1 . Danach hatten wir noch die Möglichkeit auf das 2:1 allerdings konnte Plüschi nicht damit rechnen, dass sein Gegenspieler wegrutscht und er dann freie Bahn gehabt hätte. Also 1:1 wer hätte das gedacht. Super Jungs.

In der 2. Halbzeit hat Reinbek dann den Druck etwas erhöht was dazu führte dass wir den Ball kaum noch hinten raus bekommen haben. Leider war es dann Cello der versuchte denn Ball klären und ins eigene Tor einnetzte. 

Wir versuchten trotzdem auch nach vorne etwas zu bewegen und wenn Frank auf Cello gespielt hätte?? Wer weiß??

Nagut am Ende hat Reinbek noch das 3:1 gemacht und wir waren Endgültig geschlagen. Mit dem letzten Schuss der Partie noch das 4:1.

Aber Egal ich bin Stolz heute Teil dieser Mannschaft gewesen zu sein.