AH chancenlos

Zum ersten Punktspiel der neuen Saison reisten die AH zum letztjährigen Pokalsieger SC Condor und verloren am Ende verdient mit 1-7 (0-1).

Nach einer gelungenen Saisonvorbereitung gingen die Glinder optimistisch in die Partie. Doch der Gastgeber, der sich zur neuen Saison nochmals enorm verstärkt hat, zeigte dem TSV von Beginn an die Grenzen auf. Schon nach wenigen Sekunden flog der erste Ball in Richtung Glinder Tor und auch im weiteren Verlauf erspielte sich Condor zahlreiche Chancen heraus. Die Führung schien nur eine Frage der Zeit zu sein. In der 17. Minute war es schließlich soweit, als die Glinder im Mittelfeld nur Begleitschutz leisteten und der Spieler von Condor so unbedrängt auf seinen Mitspieler durchstecken konnte. Aber was war eigentlich mit den Glinder Offensivbemühungen? Kurz gesagt: Die waren nicht vorhanden! Condor ließ entweder den Ball problemlos durch die eigenen Reihen laufen oder setzte die AH so früh unter Druck, dass diese kaum aus der eigenen Hälfte kamen. Mit ein wenig Glück und einem gut aufgelegten Falle im Kasten blieb es bis zur Pause schließlich beim schmeichelhaften 0-1.

Nach dem Wechsel änderte sich am Spiel nur wenig. Während die Glinder hauptsächlich ihren Gegenspielern hinterherliefen, zeigte sich die Heimmannschaft nun deutlich effektiver. Zumindest hatten sich die AH in Person von Robert aber das Highlight des Abends aufgehoben. Nach dem Treffer zum 0-4 legte Dietz den Anstoss kurz zu Robert zurück, der den Ball von der Mittellinie direkt über den verdutzten Torwart hinweg ins Tor bugsierte. In der Schlussphase schraubte Condor das Ergebnis auf 7-1 und entschied so eine einseitige Partie völlig verdient für sich.

Fazit: Den Glindern wurden deutlich die Grenzen aufgezeigt. Da Condor aber nicht der Maßstab für die AH sein wird, heißt es "Spiel abhaken!" und am Sonntag beim ersten Heimauftritt gegen Berne Wiedergutmachung betreiben.

Torfolge:

1-0 (17.)

2-0 (45.)

3-0 (53.)

4-0 (56.)

4-1 (57.) Robert (Vorlage: Dietz)

5-1 (60.)

6-1 (66.)

7-1 (70.)

Aufstellung: Falle, Martin, Maik, Wichi, Rico, Sievers, Dirk, Davit, Robert, Ouzo, Otto (Dietz, Marcel, Dimi, Berg)